Sprungmarken:

A A A
DE | EN

Home

Die Produkte der Süddeutschen Zeitung

Aktuell

Ladenwelten – die schönsten Läden in München&Region

 

Das neue Portal bietet einzigartigen Läden, Hotels und Restaurants die Möglichkeit, sich vorzustellen, begleitet von aufwendig gestalteten Fotostrecken.


Gesucht sind stolze Besitzer, die ihren Laden vorstellen wollen, und Stöberfreudige, die mehr von den Geschichten und Anekdoten aus dem Leben hinter dem Schaufenster erfahren wollen.

Mehr unter: www.sz.de/ladenwelten


Wirkungseffekt von Qualitätsmedien

Quality Alliance

 

Die vier Verlage F.A.Z.-Verlag und Süddeutscher Verlag, die ZEIT Gruppe und Verlagsgruppe Handelsblatt haben in ihrer Kooperation „Quality Alliance“ (QA) gemeinsam die Studie „QA-Wirkungseffekt von Qualitätsmedien“ durchgeführt. Die Studie erbringt den Nachweis, dass in den Medien, die sich mit hoher journalistischer Qualität, Glaubwürdigkeit und Verlässlichkeit an anspruchsvolle Zielgruppen richten, für die dort platzierte Markenwerbung besonders gute Wirkungseffekte erzielt werden können.

 

Aktuelle Informationen zur Quality Alliance finden Sie auch unter: www.quality-alliance.de

 

Die Päsentation zur Studie "Wirkungseffekte QA" finden Sie hier:

Kurzfassung Studienergebnisse


Kommende Beilagen

Alle Zeit der Welt -
Ein Magazin über Uhren und Schmuck.

 

Im extragroßen Format und auf besonders hochwertigem Papier liegt das Magazin Stil Leben am Donnerstag, den 27. März 2014, der Gesamtauflage der Süddeutschen Zeitung bei. Der Schwerpunkt ist "Uhren und Schmuck". Stil Leben auch in digitaler Version für alle gängigen Endgeräte zur Verfügung stehen.

mehr

Ausgezeichnet

SZ-Magazin gewinnt beim Deutschen Reporterpreis 2013

 

Am 2. Dezember 2013 wurde in Berlin der Deutsche Reporterpreis verliehen. In gleich zwei Kategorien konnte das Süddeutsche Zeitung Magazin den begehrten Preis entgegennehmen.

In der Kategorie „Freistil“ gewann die Reportage „Und Frieda lebt noch“ von Bernhard Albrecht (erschienen im SZ-Magazin Nr. 31/2013). Zudem gab es in diesem Jahr einen Sonderpreis, der an Alfred Steffen und Alexandros Stefanidis für das „Sagen Sie jetzt nichts“ mit Peer Steinbrück (erschienen im SZ-Magazin Nr. 37/2013) verliehen wurde.


Autoren der SZ erhalten Helmut Schmidt Journalistenpreis

 

Der erste Preis geht an die Journalisten Bastian Brinkmann, Christoph Giesen, Frederik Obermaier und Bastian Obermayer von der Süddeutschen Zeitung. Die Autoren berichteten im Frühjahr 2013 in einer Serie im Rahmen der Enthüllungen von Offshore-Leaks ausführlich über die Geheimnisse von Steueroasen und ihre Hintermänner. Die umfassenden Dokumente dieses Leaks enthalten Daten über die Geschäftsbeziehungen von rund 130.000 Personen aus unterschiedlichen Ländern in sogenannte Offshore-Zentren.

Sonderthemen und Termine 2014

 

Die maßgeschneiderten und spannenden Sonderthemen der Süddeutschen Zeitung stellen das perfekte Umfeld zur effektiven Ansprache ihrer Zielgruppe dar.

 

Alle Sonderthemen über das ganze Jahr finden Sie hier.

Kontakt

Rubrikenanzeigen

Mediadaten

Süddeutsche Zeitung

Preisliste


Schnelle Links

Bleiben Sie auf dem Laufenden!




 
drucken